Freitag, 14. Juli 2017
how to youtube

5 INSTAGRAM TIPPS für mehr Follower

5 INSTAGRAM TIPPS für mehr Instagram Follower mit Lulus Dreamtown. Lulu und ich geben euch heute einige ganz wichtige Tipps für Instagram. Damit bekommt ihr mehr Follower und könnt schönere Bilder machen.

 

Tolle Bilder

Instagram lebt von seinen tollen Bildern. Achtet daher darauf, dass ihr die bestmögliche Qualität liefert. Dafür braucht ihr nicht die teuerste Kamera, aber ein gutes Objektiv mit einer hohen Lichtstärke solltet ihr schon haben. Denn damit könnt ihr richtig coole Bilder mit toller Unschärfe im Hintergrund machen. Das sieht dann viel professioneller und viel besser aus, als ein Bild mit dem Handy. Achtet auf eine schöne Beleuchtung. Benutzt große Lichtquellen, wie das Fenster oder Softboxen. Fotografiert mit einer kleinen Blende von 1,8 oder was an eurem Objektiv möglich ist. Benutzt Deko für eure Fotos, damit es noch spannender aussieht und wie sagt man so schön? Vordergrund macht Bild gesund. Es kann also schön aussehen mal etwas in den Vordergrund zu halten, wie Blätter, Pflanzen usw, damit eurer Bild noch besser aussieht.

Regelmäßigkeit

Nicht nur bei YouTube ist es wichtig regelmäßig Videos zu posten. Regelmäßigkeit spielt auch eine wichtige Rolle bei Instagram. Am besten postet ihr jeden Tag ein Foto und damit ihr nicht jeden Tag so einen Stress mit dem produzieren von neuen Fotos habt, solltet ihr vorproduzieren. Also setzt euch mal einen Tag hin und macht Fotos, Fotos, Fotos und wenn ihr damit fertig seid, macht ihr noch mehr Fotos. Dadurch habt ihr immer ein Bild parat und geratet nicht in Not. Denn wenn man am selben Tag noch ein Bild machen muss, ist der Stress hoch und das jeden Tag, wird man nicht lange aushalten und bald wieder aufhören mit den regelmäßigen Fotos.

Videos

Ihr könnt bei YouTube kurze Videos veröffentlichen, wenn ihr einen YouTube Kanal habt, könnt ihr einfach eine Sequenz aus eurem Video rausschneiden und bei Instagram hochladen. Leider ist es nicht möglich unter jedes Video einen Link zu eurem Video zu posten, denn anklickbar ist nur ein Link in eurer Bio. Da könnt ihr dann einfach den Link zu eurem neuesten Video einfügen und im Video darauf hinweisen, dass man zum ganzen Video auf YouTube kommt, indem man den Link in der Bio anklickt.

Was aber noch viel besser ist, wenn ihr eine Instastories macht. Einmal sind das noch direktere Einblicke in euer Leben und außerdem könnt ihr eure YouTube Video direkt verlinken und dann muss man nur nach oben swipen und kommt auf das volle Video!

Ersten Worte groß

Damit ihr auf jeden Fall auffallt solltet ihr die ersten Wörter in der Caption groß schreiben. Dadurch hebt ihr euch extrem von den anderen ab.

Statistiken

Ihr könnt euren Instagram auf ein Business Account umstellen. Das ist von daher ziemlich praktisch, weil ihr dann Statistiken habt. Daran könnt ihr alles über eure Follower erfahren. Woher sie kommen, wie alt sie sind und auch ganz wichtig, zu welcher Uhrzeit sie am meisten eure Bilder anschauen. Schauen sie gerne abends oder morgens, wie sieht es am Wochenende aus? All das könnt ihr in den Statistiken ziemlich gut auslesen.

Ganz wichtig ist die Statistik zu den Impressionen. Hier könnt ihr sehen, welche Bilder am besten bei euren Followern ankommen. Mögen sie lieber Bilder mit roten Farben oder mögen sie lieber Bilder von Tieren oder mögen sie lieber die Schnappschussbilder oder die hochprofessionellen. Das hilft euch ziemlich gut, eure Zielgruppe besser einschätzen zu können.

Abonniert doch gerne meinen Kanal um keins meiner Videos zu verpassen. Auf Miime Cox erkläre ich wie YouTube funktioniert und ihr dafür die perfekten Videos produziert. Miime Cox YouTube Kanal

 

Was zu sagen? Schreib deinen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*