Montag, 20. Mai 2019
how to youtube

Auf Musik Schneiden – Bessere Videos mit Musik

Ich möchte euch heute zeigen, wie ihr Musik in Videos verwenden könnt und damit Emotionen weckt, eure Videos richtig cool macht oder euer Kanaldesign individualisiert.  

Hey ich bin Malte und willkommen auf meinem Kanal, hier lernt ihr YouTube zu verstehen und bessere VIdeos zu drehen. 

Auf den Beat schneiden 

Erste Punkt ist auf den Beat schneiden. Das ist relevant für eine Menge Videos, bei denen die Musik im Vordergrund steht. Auf den Beat schneiden bedeutet, dass ihr im Takt auf zB einen Schlag schneidet. Ihr habt im Schnittprogramm eine Waveform und sehr dort den Ausschlag von den Drums. Musik ist in Takte unterteilt und viel Musik ist im 4/4 Takt. Also hört in die Musik rein und zählt mit. 1, 2, 3, 4. 1, 2, 3, 4 usw. Habt ihr jetzt eine Stelle in einem Video, bei der ihr Musik unterlegen wollt und sonst nichts, sucht ihr euch eine Stelle raus und schneidet die Bilder so, dass sie auf den Beat passen. So könnte das ganze dann aussehen und klingen. 

Szenen unterstreichen 

Mit Musik kann man bestimmte Stimmungen für eine Szene unterstreichen. Traurige Musik, unterstreicht traurige Szenen und lustige Musik hilft dabei, Comedy besser rüber zu bringen. Deshalb solltet ihr immer darauf achten, was die Musik in euch auslöst und wie ihr mit gezielter Musik bestimmte Emotionen auslösen könnt. 

Hintergrundmusik 

Ihr könnt Musik aber auch einfach nur als Hintergrundmusik benutzen. Also wenn ihr normal redet und damit es nicht so still ist, nehmt ihr noch Musik in den Hintergrund. Da auch immer darauf achten, dass die Musik nicht zu laut ist. Viele Schnittprogramme haben eine Pegelanzeige. Wenn ihr jetzt mal Musik und Stimme nacheinander abspielt und beides gleichlaut ist, dann ist die Musik zu laut. Ich weiß, einige sagen, das ist doch logisch, aber die Menge an Intros, die gefühlt 10000 mal so laut sind, wie die Stimme, die ich gesehen habe, zeigt mir, dass es wichtig ist, das nochmal zu erwähnen. 

Intros 

Ein Intro braucht nicht unbedingt Musik, kann dadurch aber professioneller wirken. Je nach Musik spiegelt es auch unterschiedliche Themen für den Kanal wieder. So kann lustige Musik eher auf einen Comedykanal hinweisen oder elektronische Musik vielleicht eher auf einen Technikkanal. 

Wenn ihr jetzt Musik sucht für eure Videos, dann kann ich euch Epidemic Sound empfehlen. Wenn ihr euch  über meinen Link anmeldet, könnt ihr Epidemic Sound 30 Tage lang kostenlos testen. In den 30 Tagen könnt ihr Videos mit der Musik hochladen, wenn ihr dann euer Abo nicht verlängern wollt, müsst ihr die Videos nicht löschen, dürft aber auch keine neuen Videos mit Epidemic Sound Musik hochladen. Mehr zu der Seite, erkläre ich in dem oben verlinken Video. 

Was für Tipps habt ihr noch, schreibt es mir doch gerne mal in die Kommentare und ist das hier euer erstes Video auf meinem Kanal, dann abonniert ihn doch gerne, denn hier lernt ihr YouTube zu verstehen und wie ihr bessere Videos dreht. Vielen Dank fürs zusehen und bis zum nächsten Video.