Montag, 10. Dezember 2018
how to youtube

Beste Musik für YouTube Videos – Epidemic Sound Test

Ist Epidemic Sound die beste Musikquelle für eure YouTube Videos? Finden wir es raus! 

Hey ich bin Malte und willkommen auf meinem Kanal. Hier lernt ihr YouTube zu verstehen und bessere Videos zu drehen, abonniert doch gerne, wenn ihr nichts zu diesen Themen verpassen wollt. 

Ich werde immer wieder gefragt, was ich von Epidemic Sound halte, ob die Musik wirklich so gut ist und ob sich das YouTube Abo lohnt. Diese Fragen möchte ich euch heute beantworten. Gleich mal als erstes, ich habe einen Link in der Beschreibung, über den ihr Epidemic Sound 30 Tage kostenlos nutzen könnt. Einfach über den Link gehen und anmelden! 

Ich zeige euch einfach mal, wie die Seite aufgebaut ist und wie ihr schnell das wichtigste findet.  

Direkt auf der Startseite seht ihr ein Banner mit wechselnden Alben passend zu verschiedenen Themen, außerdem findet ihr Staff Picks, also Songs, die Kuratoren für euch ausgesucht haben. Dadrunter sind dann nochmal 4 Kategorien für YouTube Videos oder Corporate Videos, Advertising und Broadcast.  

Wenn ihr hier nicht fündig werdet, könnt ihr oben einfach auf Browse klicken und hier aus ganz vielen Genres was aussuchen oder Moods oder Movement oder Places und dann noch die Energy, das Tempo oder die Länge bestimmen. So findet ihr auf jeden Fall etwas passendes für euer Video.  

Ebenfalls gibt es noch Alben, wo ihr einfach mehrere Songs zu bestimmten Themen finden könnt, dort bekommt man dann schnell einen Eindruck von der Stimmung und findet sehr gut zusammenpassende Songs.  

Bei SFX findet ihr dann noch Soundeffekte, die auch sehr praktisch für eure Videos sein können. 

Generell ist die Musik von Epidemic Sound auf einem extrem hohen Level. Ihr bekommt Musik, die ihr entweder nur leise im Hintergrund laufen lassen könnt, aber auch Musik, die das Video ohne Sprache tragen kann. Das ist ziemlich viel Wert, denn viel Musik aus anderen Quellen ist eher mittelmäßig und sollte eher nur im Hintergrund benutzt werden. Also bei Epidemic Sound bekommt ihr wirklich richtig gutes, modernes und extrem passendes Zeug. 

Was ich noch sehr mag, ihr könnt entweder den gesamten Song runterladen oder die einzelnen Stems, also einzelne Spuren. So könnt ihr einen Song auch ohne Gesang nehmen oder zb ab einer bestimmten Stelle das Schlagzeug weglassen, so könnt ihr die Songs noch viel besser für eure Videos anpassen. 

Außerdem gibt es von jedem Song noch mehrere Varianten, entweder einfach Alternativen oder Kurzversionen. Mein Introsong zB ist eine Kurzversion von einem Song und passt deswegen so perfekt für ein Intro. 

Ich bin absolut überzeugt von Epidemic Sound und habe direkt das YouTube Abo genommen, nachdem ich mich für ein paar Videos durch die ätzenden kostenlosen Quellen gequält habe, ich bin also seit ca. 3 Jahren Abonnent. Mit dem Link in der Videobeschreibung bekommt ihr 30 Tage kostenlos geschenkt, probiert es also gerne aus.  

Preislich kostet Epidemic Sound entweder 13€ im Monat, wenn ihr monatlich bezahlt. Wenn ihr das Jahresabo nehmt, könnt ihr nochmal ordentlich sparen. Wie gesagt, ihr müsst euch nicht gleich verpflichten, ihr könnt auch einfach die 30 Tage ausprobieren. 

Wenn ihr 30 Tage testet oder das Abo abschließt und dann kündigt, müsst ihr eure Videos mit der Musik nicht löschen, die können auf YouTube bleiben, ihr dürft nur keine neuen Videos mit der Musik hochladen. 

Was denkt ihr über Epidemic Sound, schreibt sie mir gerne in die Kommentare und ist das hier euer erstes Video auf meinem Kanal, dann abonniert doch gerne Miime Cox, denn hier lernt ihr YouTube zu verstehen und bessere Videos zu drehen. Vergesst dabei nicht die Glocke zu aktivieren, vielen Dank fürs zuschauen und bis zum nächsten Video.