Freitag, 18. August 2017
how to youtube

Nie wieder Clickbait durch animierte Thumbnails?!

Nie wieder Clickbait durch animierte Thumbnails?! YouTube animierte Thumbnails. Endlich ist es so weit, kein Grund mehr auf Clickbait reinzufallen. Durch die neuen animierten Thumbnails könnt ihr direkt sehen, was im Video passiert.

Clickbait bedeutet wörtlich übersetzt „Klickköder“ und bedeutet eben Inhalte besonders reißerisch anzukündigen. Zum Beispiel „Nagelstudiomitarbeiterin klaut mir 1000 Dollar“ und in Wahrheit hat die YouTuberin einfach ihre Brieftasche im Laden liegen lassen. Oder „Ich wurde vergiftet“ und in Wahrheit hat die Person einfach eine normale Cola, anstatt Cola Light bekommen.

Ihr seht wie absurd das teilweise ist. Doch was bedeutet das jetzt für euch? Solltet ihr eure Titel und Teaserbilder nun langweilig gestalten? Nein auf keinen Fall. Denn die Titel und die Teaserbilder sind das Aushängeschild für eure Videos. Damit präsentiert ihr eure Inhalte und wollt natürlich auch, dass Leute auf eure Videos klicken. Deshalb solltet ihr euch dort alle Mühe geben, dass die Titel extrem gut sind und die Leute bock haben eure Videos zu schauen, aber die Titel und Teaserbilder sollten eben nicht wie oben etwas falsches versprechen. Das ist eben Clickbaiting. Wenn ihr etwas versprecht und das im Video auch einhaltet, ist das kein Clickbait. Darum achtet darauf, wie ihr eure Titel schreibt.

Jetzt kommen wir zur wichtigen Fragen. Funktioniert Clickbait? Leider ist die Antwort „JA“. Sonst würde es keiner mehr tun. Die meisten Menschen gehen den einfachsten Weg im Leben. Sie schauen Fernsehen zum abschalten eifern den reichen nach oder lachen über die Leute, bei Bauer sucht Frau. Im Internet und damit auch YouTube ist es das Selbe. Klingt der Titel geil, klicken wir drauf. Sieht man irgendwo Brüste, klicken wir drauf. Darum lassen wir alle uns auch so einfach mit Clickbait locken.

Doch zum Glück versucht YouTube so einiges, um Clickbait zu verhindern. Denn der Algorithmus wurde vor einer ganzen Weile angepasst, damit die Relevanz eben wichtiger wird. Damit dann Titel, Beschreibungen und Tags zusammen gehören. Damit eben mit einer guten Optimierung diese Videos eher gefunden werden, als welche mit Clickbait Titeln.

Jetzt müsst ihr verstehen, warum Clickbait schlecht ist. Ganz furchtbar sind Videos, die nur darauf abzielen Clickbait zu sein. Denn sie nutzen euch aus und verkaufen euch für dumm. Menschlich gesehen extrem ekelhaft. Darum solltet ihr eure Zuschauer auch nicht verarschen. Denn was anderes ist Clickbaiting nicht.

Ich hatte mal Einblick auf einen Kanal, der ein Video mit Sex im Titel gemacht hat. Ging damals um Witcher 3 und dass die wohl 16 Stunden Motion Capturing Aufnahmen gemacht haben und eben auch für die Sex Szenen. Also gab es ebenso Brüste im Bild. Das Video wurde sehr viel angeklickt, aber nach nur paar Sekunden wieder abgebrochen und hat extrem viele Daumen runter bekommen. Da ihr aber an Relevanz verliert, wenn euer Video nur wenig Wiedergabezeit hat, ist das natürlich extrem schlecht Clickbait zu benutzen und dann eben die Versprechen nicht einzuhalten.

Zusammenfassend möchte ich dazu sagen. Eure Titel und Teaserbilder sollten immer extrem gut sein und auch zum anklicken anregen. Doch ihr solltet keine Unwahrheiten in die Überschrift schreiben. Wenn ihr wirklich fast gestorben wärt, dann könnt ihr das in den Titel schreiben, wenn ihr aber ihm Flugzeug sitzt und es ein paar Turbulenzen gab, dann seid ihr nicht fast gestorben und es sollte nicht in den Titel.

Was haltet ihr denn von Clickbait? Fallt ihr immer wieder drauf rein und ärgert euch oder findet ihr es nicht schlimm? Schreibt es mir gerne in die Kommentare.

Abonniert doch gerne meinen Kanal um keins meiner Videos zu verpassen. Auf Miime Cox erkläre ich wie YouTube funktioniert und ihr dafür die perfekten Videos produziert. Miime Cox YouTube Kanal

Was zu sagen? Schreib deinen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*