Freitag, 16. August 2019
bessere Videos

Sennheiser XSW-D Funkstrecke Vorstellung

Sennheiser XSW-D Funkstrecke Vorstellung – Idealer Einstieg in Welt der Funkstrecken. Ich zeige euch heute das Sennheiser XSW-D Set, welches ein Funkstreckenset für Einsteiger ist. Ihr könnt damit super einfach richtig guten Ton aufnehmen.

Heute stelle ich euch das Sennheiser XSW-D Set vor, das ist ein Funkstreckenset für Einsteiger mit super vielen Möglichkeiten. 

Hey ich bin Malte und willkommen auf meinem Kanal. Ich habe von Sennheiser dieses Funkstreckenset zur Verfügung gestellt bekommen, es ist aber kein Geld geflossen und ich darf natürlich sagen, was ich möchte. 

Ich möchte euch einen Einblick geben, was ihr mit dem Set alles anstellen könnt, denn es gibt mehrere Komponenten, die ihr kaufen könnt und damit könnt ihr das Set ganz individuell auf eure Bedürfnisse anpassen. Auf jeden Fall ist es damit extrem flexibel einsetzbar und auf jeden Fall für Einsteiger ideal, da ihr mit einem kleinen Set starten könnt und bei bedarf weiter aufrüsten könnt. 

Ich habe hier das Set, mit denen eigentlich alles möglich ist, was genau das ist, zeige ich euch gleich. Zuerst möchte ich einmal zeigen, was sich in der Box befindet. 

Damit habt ihr einen schönen Einblick. Dann erkläre ich euch jetzt einfach mal, wofür genau ihr bestimmte Komponenten aus dem Set nutzen könnt. Fangen wir doch einfach mal mit dem 3,5mm Sender und dem 3,5mm Empfänger an. Wie gesagt, die XSW-D Serie richtet sich nicht nur aber auch an Einsteiger und daher wird man den Sender eher mit einer kleineren Kamera, wie der Sony Alpha 6500 oder Panasonic G70 oder etwas ähnlichem nutzen. Bei diesen Kameras gibt es keinen professionellen XLR Anschluss für Mikrofone, sondern die 3,5mm Klinke. Also kommt der Empfänger auf die Kamera und das Kabel mit der 3,5mm Klinke in den Empfänger und auf der anderen Seite in die Kamera. 

Jetzt haben wir noch den Sender, diesen verbindet ihr mit dem ME2 Ansteckmikro. Mit dem Gürtelclip könnt ihr dann den Sender am Gürtel oder an der Hose fest machen. Damit haben wir eben ein klassisches Funkstreckenset, wie es sehr viel benutzt wird. Ein Ansteckmikro bietet euch die Möglichkeit, das sich die sprechende Person im Video freier bewegen kann oder ihr nutzt ein Ansteckmikro als Backup Lösung. Das tolle am ME2 Mikro ist, dass es das selbe ist, welches man bei der professionelleren AVX Serie von Sennheiser dabei hat. Also ein richtig gutes Mikro auch beim Einsteigerset. 

Extrem cool ist, dass das Set immer die Frequenz überwacht und falls es zu Störungen kommt, wechselt es automatisch, so dass ihr eigentlich immer eine perfekte Übertragung habt. Damit habt ihr immer die beste Verbindung und müsst euch darüber nicht so viele Gedanken machen. 

Was ihr jetzt noch machen könnt, in meinem Set ist noch der XLR Sender und diesen könnt ihr zB mit einem Richtrohrmikro verbinden. Das ist zB super praktisch, wenn ihr Ton angeln wollt, also wenn ein Richtrohrmikro mit einer Tonangel verbunden wird. Das wird zB sehr viel bei Filmen benutzt. Es hat einfach den Vorteil, dass ihr dann viel freier seid in eurer Bewegung. Normalerweise müsstet ihr sonst mit dem Kameramann über ein Kabel verbunden sein oder vom Mikro muss ein Kabel ins Aufnahmegerät. Wenn ihr dann die Angel länger oder kürzer machen wollt, müsst ihr dann immer das Kabel auch korrigieren. Auf jeden Fall seid ihr mit dem XSW-D Set und dem XLR Sender viel freier. 

Wie schon gesagt ist das Set extrem klein, einige Konkurrenzprodukte sind zB extrem riesig und da bin ich sehr froh, dass Sennheiser hier darauf geachtet hat, dass das Set möglichst klein ist und damit nicht viel Platz in der Tasche verschwendet und auch gut an Kameras angebracht werden kann. Kleiner Tipp noch, wenn ihr den Empfänger mit einer Kamera verbinden wollt, die XLR Anschlüsse hat, dann könnt ihr so Adapter kaufen, die sind extrem günstig und schon könnt ihr das Set sowohl mit kleineren Kameras, als auch großen Kameras oder Tonaufnahmegeräten benutzen. Finde ich auch super und extrem wichtig. 

Die Sender und Emfänger können deswegen so klein sein, da sie einen Akku haben, der wieder aufgeladen werden kann und nicht, wie manch andere Lösung Batterien. Dadurch könnt ihr zwar nicht einfach die Batterie wechseln, wenn der Akku leer ist, das ist aber gar nicht schlimm in meinen Augen, denn durch den USB Anschluss könnt ihr das Set einfach wieder aufladen, das geht auch mit jeder Powerbank, auch während dem Betrieb. So geht euch der Saft nicht aus. Sennheiser gibt eine Betriebsdauer von 5 Stunden an.  

Anschalten könnt ihr das Set, wenn ihr ca. eine Sekunde auf diesen Knopf hier drückt. Dann suchen sie sich kurz und dann leuchten sie grün und sind damit betriebsbereit. Wenn sie nicht gekoppelt sind, drückt ihr im ausgeschalteten Zustand einfach 5 Sekunden. Wenn sie an sind, könnt ihr entweder beim Sender oder Empfänger einmal drücken und damit das Set muten, dann wechselt die LED auf gelb. Das ist ein extrem wichtiges Feature. Stellt euch vor, ihr filmt ein Event und jemand geht gleich auf die Bühne, damit man das verkabeln nicht hört, habt ihr das Set gemuted, dann vergesst ihr aber, das Mikro wieder zu entmuten. Jetzt müsstet ihr bei einem anderen Set völlig in Panik auf die Bühne rennen und am Talent rumfummeln. Mit dem XSW-D reicht ein einfaches Drücken auf den Empfänger und schon hört man das Signal vom Mikrofon. Ausschalten könnt ihr sie, indem ihr ca. 3 Sekunden auf den Knopf drückt.  

Ich mag das die Sennheiser XSW-D Serie wirklich sehr, wenn wir hier mal kurz auf die Homepage sehen, dann könnt ihr sehen, dass sich die Serie nicht nur an Filmemacher, YouTuber oder Videoproduzenten richtet, sondern es gibt auch Sets für Musiker wie Gitarristen oder Sänger, sogar ein Pedalboard gibt es. Also hier könnt ihr wirklich das nehmen, was ihr braucht und bekommt nicht tausend unnütze Sachen dazu und das Set lässt sich eben einfach erweitern. Mit einem UVP 299€ für das günstigste Set seid ihr auf jeden Fall gut dabei und bekommt wirklich ein extrem gutes und vielseitiges Set.