Montag, 13. August 2018
flyleave

UNU Hands On – Elektro Roller unumotors – unu gratis Helm Code

Heute schauen wir uns an in einem Hands On mal den unu im Detail an. 

Hey ich bin Malte und willkommen auf meinem Kanal Flyleave. 

unumotors ist eine Firma aus Berlin, die einen Elektroroller mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis verkauft. Ich möchte euch heute mal im Detail zeigen, was alles am Roller dran ist. Das Video ist kein Test, sondern wirklich nur ein Hands On und damit möchte ich all den Leuten, die überlegen, sich einen Elektroroller zu kaufen, zeigen, wie der unu im Detail aussieht und wie die Funktionen sind. 

Allgemein 

Es gibt den unu in drei Varianten, einmal mit 100W, mit 2000W und mit 3000W. Die Zahl gibt an, wie stark der Motor ist und wie schnell ihr damit beschleunigen könnt. Der unu ist 170cm lang , 103cm hoch und 66cm Breit. Er wiegt ohne Akku 58kg und der Akku wiegt 9kg. Die Maximale Zuladung beträgt 150kg, beim Gepäckträger sind es 5kg. 

Vorderseite 

Fangen wir bei der Front an. Der unu ist in einem retro Design, welches absolut geschmackssache ist. Wir haben den Vorderreifen mit Felge. Darüber ist ein Spritzschutz. Dadrüber sind die LED Blinker und ein Halogenlicht, welches bei der 2018er Version 35W hat. Dadrüber ist der Lenker. Auf der anderen Seite haben wir dann noch einen Haken für einen Beutel und ein Fach um zB eine Flasche oder das Smartphone unterzubringen. 

Schlüssel 

Schlüssel nach links drehen öffnet das Akkufach. Schlüssel reindrücken und nach links drehen ist die Lenkersperre. Danach ist es nicht mehr möglich den Roller so einfach wegzurollen, da der Roller nach links lenkt. Um die Lenkersperre aufzuheben könnt ihr den Schlüssel reindrücken und nach rechts drehen. Damit der unu angeht, müsst ihr den Schlüssel einfach nach rechts drehen.  

Anschalten 

Sobald ihr das gemacht habt, leuchtet eine grüne Lampe auf, das Licht im Tacho geht an und der Zeiger in der Akkuanzeige geht einmal hoch. Ebenso geht das Licht vorne und hinten an. Hören tut ihr absolut nichts davon, dass der Motor an ist. 

Tacho 

Der Tache ist sehr einfach gehalten, ihr habt hier die Geschwindigkeit, die hoch bis 60km/h geht, hier seht ihr auch einen roten Balken, das sind die ca. 45km/h, die der Roller fahren darf und hier wird bei voller Geschwindigkeit die Tachonadel sein. In der Mitte seht ihr die gefahrenen Kilometer. Ganz unten ist die Anzeige für den Akkustand. 

Lenker 

Am Lenker habt ihr jeweils links und rechts die Spiegel, benutzt zum festziehen auf jeden Fall einen richtigen Maulschlüssel, da das mitgelieferte Tool nicht wirklich gut ist und sollten sich die Spiegel trotzdem auf Kopfsteinpflaster verdrehen, besorgt euch Federringe aus dem Baummarkt. 

Links haben wir dann oben den Schalter für das Fernlicht. Wenn ihr den Schalter drückt, schaltet sich das Fernlicht ein, drückt ihr ihn nochmal, schaltet sich das Fernlicht wieder aus. Dadrunter ist der Blinker, um ihn zu betätigen müsst ihr den Schalter einfach mit dem Daumen nach links oder rechts schieben und wollt ihr das Blinken wieder beenden, dann drückt ihr einfach auf den mittleren Knopf. Der Blinker macht ein ähnliches Geräusch, wie man es vom Auto kennt. Da drunter befindet sich ein roter Knopf, der ist für die Hupe. Die ist enorm wichtig, da der unu unglaublich leise ist und viele Leute einfach auf die Straße rennen. Auf der linken Seite ist dann noch die hintere Bremse 

Auf der rechten Seite befindet sich dann nochmal eine Hupe. Ebenso ist hier der Gasgriff, den ihr einfach drehen müsst, um zu beschleunigen und ebenso die vordere Bremse. Wenn ihr diese leicht betätigt, fängt der Roller an zu rekuperieren, das bedeutet Bremsenergie wird wieder in den Akku geladen. Bemerkbar macht sich das durch ein Klickgeräusch. Dadurch könnt ihr einige Kilometer weiter kommen. 

Hinstellen 

Es gibt zwei Möglichkeiten, den unu hinzustellen. Entweder mit dem Seitenständer, der sich weiter vorne links befindet. Ich würde euch diesen aber nur empfehlen, wenn ihr mal ganz kurz halten wollt und in der Nähe bleibt, da der Roller dann doch relativ schräg steht und ihr sehr darauf achten müsst, wie der Untergrund ist. 

Die zweite Möglichkeit ist der Hauptständer, um diesen zu benutzen müsst ihr einfach den Fuß auf dieses Teil stellen, den Roller mit beiden Händen greifen und nach hinten ziehen. Das geht anfangs noch etwas schwer, da die Bewegung ungewohnt ist, hat man es aber ein paarmal gemacht, geht es wesentlich einfacher. Mit dem Hauptständer steht euer unu richtig sicher. 

Akku 

Der Akku des unu ist tragbar und wiegt 9kg. Ihr könnt ihn damit überall aufladen, da ihr nur eine normale Steckdose und das Ladegerät braucht. Der Akku hat ein schlichtes Design und ihr habt noch eine Anzeige für den Ladestand, wenn ihr auf den Knopf drückt. Die Anzeige im Tacho ist aber wesentlich genauer. unu gibt die Reichweite mit 50km an, wobei 40-45 je nach Wetterlage, eurem Gewicht und Gegenwind realistischer sind. Ebenfalls entscheidend ist eure Fahrweise, immer volle Geschwindigkeit und erst einen Meter vor der Ampel eine Vollbremsung machen, bringen euch nicht so weit, wie vorausschauendes fahren.  

Ladegerät 

Das Ladegerät zeigt euch über eine LED an, wie der Status ist. Auf dem Akku steht auch nochmal, was die Farben der LED im Ladegerät bedeuten. Das Ladegerät schafft es den Akku in ca. 2 Stunden auf 70% zu bringen. Von ganz leer zu ganz leer dauert es zwischen 5-6 Stunden. 

Akkufach 

Das Akkufach bietet Platz für zwei Akkus. Ihr könnt die beiden Akkus aber nicht gleichzeitig betreiben, sollte der eine leer sein, müsst ihr einmal umstecken. Befindet sich nur ein Akku im Fach habt ihr noch ein bisschen Platz für Kleinkram. Ein Helm passt aber nicht rein, nur dann, wenn beide Akkus draußen sind. Ihr könnt hier auch den Helm oder die Helme einklemmen, wenn ihr unterwegs seid. Einfach den Helm durch die Lasche und den Sitz runtermachen.  

Gratis Helm 

Wenn ihr über meinen Link in der Beschreibung einen unu kauft, bekommt ihr diesen Helm gratis dazu. Er ist sehr schlicht und hat noch eine ansteckbare Sonnenblende. Mir gefällt er sehr gut und er wirkt sehr robust. Schaut also mal in die Beschreibung für den gratis Helm. Die Größe könnt ihr dann natürlich auch auswählen.  Einfach den Code eingeben TUW4CREF oder direkt auf den Link klicken.
https://unumotors.com/de/get-your-unu#/configurator?coupon=TUW4CREF

Rückseite

Auf der Rückseite haben wir einen Gepäckträger, welcher höchstens mit 5kg belastet werden sollte. Dadrunter sind wieder 2 LED Blinker und ein Halogen-Bremslicht. Direkt da drunter ist der Nummernschildhalter, welcher beleuchtet ist. Ihr habt hier noch gelbe Reflektoren an der Seite und einen roten hinten. 

Fazit 

Damit habe ich euch alles wichtige am unu gezeigt, habt ihr noch Fragen zum unu, dann stellt sie mir doch gerne in den Kommentaren und ist das hier euer erstes Video auf meinem Kanal, dann abonniert doch gerne Flyleave, denn hier nehme ich euch mit auf meine Reisen und Abenteuer. Vielen Dank für zusehen und bis zum nächsten Video!