Samstag, 30. Juni 2018
flyleave

UNU Unboxing und Ersteindruck

UNU Unboxing und Ersteindruck – unumotors. Ich zeige euch heute ein Unboxing vom Unu und dazu noch einen ersten Eindruck vom Unu. Das Unu Unboxing ist natürlich nur sehr kurz, da es gar nicht so viel zu zeigen gibt, dafür ist der Teil mit dem ersten Eindruck zum Unu länger, damit ihr mal sehr, wie das ganze aussieht. 

Ich habe mir von unumotors einen unu gekauft. Das ist ein Elektroroller und ich möchte euch jetzt einmal kurz zeigen, was ihr von der Lieferung erwarten könnt und was alles dabei ist. Ebenso gebe ich euch einen Ersteindruck. 

Der Roller kommt in einer riesigen Box, die ich euch leider nicht zeigen kann, da der Paketmensch nicht zu sehen sein wollte und es eilig hatte.   

Der unu ist an einigen Stellen in Folie eingepackt, die ihr zB vom Lenker und der Tachoanzeige entfernen müsst. Wenn ihr den Schlüssel ins Schloss steckt und nach links dreht, öffnet sich das Akkufach. Darin befinden sich alle wichtigen Unterlagen für euren Roller. Ebenso ist dort natürlich den Akku, den ihr ganz einfach anstecken könnt.  Ebenfalls im Akkufach befinden sich zwei Boxen, in der einen findet ihr die Spiegel und ein Tool zum feststellen.  

Meine Empfehlung dazu, kauft euch passende Federringe und benutzt einen richtigen Maulschlüssel. Bei mir haben sich die Spiegel ständig verdreht, wenn ich über Kopfsteinpflaster gefahren bin. 

Am Kugelgelenk des Spiegels könnt ihr nun die richtige Position einstellen. 

In einer weiteren Box findet ihr das Ladegerät + Stromkabel. Vor der ersten Spritztour solltet ihr euren Akku direkt aufladen. Ihr könnt den 9kg leichten Akku einfach rausnehmen und an der heimischen Steckdose aufladen oder im Büro oder in der Uni, ganz egal. Damit seid ihr nicht auf Außensteckdosen angewiesen. 

Hinten müsst ihr noch bevor ihr losfahrt ein Kennzeichen anbringen. Das könnt ihr entweder bei unu direkt mitbestellen, dann habt ihr aber keine Teilkasko Versicherung oder ihr kauft euch eins bei einem örtlichen Händler und könnt es direkt mitnehmen. Einfach mit einem Kreuzschlitzschraubendreher festmachen und ihr seid startklar. 

Als letztes vom Unboxing habe ich noch einen Helm. Der ist in einer Tragetasche am Sitz befestigt. Darin ist ein schicker und schlichter Jethelm. Wenn ihr euch überlegt, einen unu zu kaufen, könnt ihr den Helm entweder bei der Bestellung direkt dazu kaufen für 99€ oder ihr gebt den Code an, den ich in die Beschreibung gepackt habe. Darüber bekommt ihr ihn kostenlos! 

Hier gratis einen Helm im Wert von 99€ für den unu bekommen! Einfach den Code eingeben TUW4CREF oder direkt auf den Link klicken. https://unumotors.com/de/get-your-unu#/configurator?coupon=TUW4CREF&engine=1000&body=RED&seat=BLK&speed=45

Kommen wir zum Ersteindruck. Ich habe den unu in mattblau und mit einem 3kW Motor bestellt. Dadurch kostet er 2849€. Es gibt den unu aber schon ab 1800€ mit einem 1kW Motor. Unterschiede gibt bei den Motoren in Sachen Beschleunigung, so ist der 3kW Motor innerhalb von 12 Sekunden von 0 auf 45km/h, während der 1kW Motor 17 Sekunden braucht. 

Fantastisch finde ich, dass der unu absolut kein oder nur ganz minimal Geräusche von sich gibt. Ich bin vorher viel Gogoro gefahren und finde das laute surren von den Rollern extrem nervig. 

Ich habe mich für den unu entschieden, da dieser mich einfach vom Design her anspricht. In der engeren Wahl hatte ich noch den N1s von Niu, aber ich mag da einfach das Design nicht. unu hat passende Bosch Service Werkstätten und außerdem kostet ein weiterer Akku bei unumotors „nur“ in Anführungszeichen 700€, während der bei zB ca. 1500€ kostet. Ich mag das aussehen, ich mag, wie leise der Roller ist und ich habe nun schon einige Kilometer hinter mir und bin absolut begeistert.Der unu zieht gut an und beschleunigt wirklich schnell.  

Damit ist mein erster Eindruck, dass unumotors ein wirklich guten Roller rausgebracht haben, der extrem viel Spaß macht und für mich einfach weit vorne liegt. Er sieht gut aus, beschleunigt gut und man kommt perfekt durch die Stadt. Gerade in Berlin kann es zu Stoßzeiten wirklich nervig sein. Was mich aber wirklich begeistert, ist wie leise der unu ist. So mag ich das, komplett leise durch die Gegend düsen. Mehr und ein richtiges Fazit und Werte gibt es dann demnächst in einem ausführlichen Review. 

Was denkt ihr über den unu, wollt ihr euch auch einen Elektroroller kaufen oder eher nicht? Schreibt es mir gerne in die Kommentare und ist das hier euer erstes Video auf Flyleave, dann abonniert doch gerne den Kanal, um keins meiner Videos zu verpassen. Vielen Dank fürs zuschauen und bis zum nächsten Video. 

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
588