Montag, 17. Dezember 2018
bessere Videos

Was ist der Sensor – Sensorgrößen einfach erklärt

Ich erkläre euch heute, was der Sensor ist und welche Vor- und Nachteile unterschiedliche Sensorgrößen haben.

Der Sensor einer Kamera ist die Fläche auf der das Bild entsteht.

Sensoren gibt es in unterschiedlichen Größen. Die Größe hat unterschiedliche Auswirkungen. Die da wären: geringere Tiefenschärfe, weniger Bildrauschen

Da ein großer Sensor sehr viele Vorteile hat, wollen auch immer alle so einen Sensor in ihrer Kamera. Doch hat das auch seinen Preis. Viele Spiegelreflexkameras oder auch spiegellose Kameras haben einen kleineren Sensor.

Die kleinen Kameras, mit denen bestimmt viele angefangen haben zu fotografieren, haben extrem kleine Sensoren, genauso wie Smartphones. Dadurch entsteht auch oft dieser sehr unprofessionelle Look, bei dem alles scharf erscheint.

Es gibt Großbildkameras, bei denen bin ich mir absolut nicht sicher, ob es sie digital gibt. Dann gibt es noch Mittelformatkameras, die auch einen sehr großen Sensor haben und Vollformatkameras. Sehr gängig ist aber der APSC Sensor oder wie man ihn beim Film nennt super35.  

Je größer der Sensor, desto mehr Unschärfe könnt ihr im Bild haben, doch den großen Sensor ist auch mehr Platz für Pixel und dadurch sind Vollformatkameras oft rauschärmer als super35 Kameras. Ein unterschiedlich großer Sensor wirkt sich auch auf euer Objektiv aus. Ich habe euch in einer anderen Folge schon die Brennweite erklärt. Dort bin ich der Einfachheit halber aber immer von einer Vollformatkamera ausgegangen, aber wenn ihr zB ein 100mm Objektiv an eine Vollformatkamera anschließt, dann sieht das auch aus wie 100mm. Wenn ihr dieses Objektiv aber an eine super35 Kamera anschließt, erscheint das Objektiv, als wäre es ein 150mm Objektiv. Es sind trotzdem 100mm, aber sie sehen eben aus, wie 150mm. Das müsst ihr immer beachten, je nachdem welche Kamera und welches Objektiv ihr benutzt.  

Habt ihr noch Fragen zum Sensor dann schreibt sie gerne in die Kommentare und ist das hier euer erstes Video auf meinem Kanal, dann abonniert doch gerne Miime Cox, denn hier lernt ihr YouTube zu verstehen und bessere Videos zu drehen. Vergesst dabei nicht die Glocke zu aktivieren, vielen Dank fürs zuschauen und bis zum nächsten Video.