Montag, 15. April 2019
how to youtube

Wichtige YouTube Einstellungen für mehr Aufrufe

Heute zeige ich euch die wichtigsten YouTube Einstellungen, die ihr unbedingt kennen solltet. 

  1. Erweiterte Settings

Hier findet ihr die Kanaltags, die solltet ihr auf jede Fall ausfüllen, da sie erklären, worum es auf eurem Kanal geht und so werdet ihr und euer Kanal eher gefunden. 

Außerdem gibt es hier ein Feld mit Kanalempfehlungen, hier solltet ihr unbedingt ein Kreuz machen, dass euer Kanal neben anderen angezeigt werden darf. Macht ihr das nicht, tauchen eure Videos nicht neben großen Kanälen auf und darüber kommen keine Aufrufe. 

  1. Google Analytics

Dann bekommt ihr hier auch noch eure Google Analytics ID, wenn ihr diese bei Google Analytics eingebt, bekommt ihr nochmal genauere Informationen, die euch dabei helfen, erfolgreicher zu sein. Zum Beispiel könnt ihr sehen, wann eure Zuschauer am aktivsten sind und ihr könnt auch sehen, wie die Nutzerbindung ist, also ob Leute auch nach einigen Wochen wieder auf euren Kanal kommen. 

  1. Upload Standards

DIe nächsten Einstellungen sind die Upload Standards. Hier könnt ihr extrem viel Zeit sparen. Alles was in der YouTube Beschreibung immer gleich sein soll, könnt ihr direkt hier eintragen und müsst es nicht immer neu tippen oder irgendwo kopieren. So könnt ihr einfach Links zu Playlisten oder Amazon Affiliate Links da reinkopieren und habt all die wichtigen Informationen immer in der Beschreibung. 

  1. Community Page

Weitere wichtige Einstellung ist im Community Bereich. Hier könnt ihr sehen, wen ihr alles gebannt habt auf eurem Kanal, also falls ihr das mal aus versehen gemacht habt, könnt ihr das hier rückgängig machen. Ihr könnte aber auch da drunter Wörter oder Wortgruppen eintippen, die gesperrt werden sollen. Wenn ihr einen Kanal für Kinder habt, dann könnt ihr da Schimpfwörter nehmen oder so einfach Sachen wie „Abo für Abo“ und schon tauchen nicht ständig Abo für Abo Kommentare bei euch auf. Wirklich sehr entspannt.