Montag, 29. Oktober 2018
how to youtube

Wie mit Hatern umgehen

Heute geht es um Hater und wie ihr mit ihnen am besten umgeht. 

Hey ich bin Malte und willkommen auf meinem Kanal Miime Cox, hier lernt ihr YouTube zu verstehen und bessere Videos zu drehen, abonniert doch gerne, wenn ihr nichts zu diesen Themen verpassen wollt. 

Ich möchte mit euch über das Thema Hater sprechen. Wir alle kennen sie und haben sie schon durch Daumen runter oder negative Kommentare erlebt. Im anonymen Internet kann jeder sagen was er will und meistens gibt es dafür keine Konsequenzen. 

Meine Meinung zu Hatern ist, dass sie eigentlich nie abhaten, weil ihr etwas falsch macht, sondern weil ihr etwas richtig macht. Ihr seid erfolgreicher als sie oder sie sind neidisch auf euch und sind deswegen unzufrieden. Natürlich muss man zwischen Kritik und Hate unterscheiden. Wenn jemand sagt, dass ihr evtl. auf den Ton achten solltet, weil dieser nicht gut ist, ist das Kritik und kein Hate. Schreibt aber jemand, ihr seid scheiße und sollt euch löschen, dann ist das hate. 

Solche Hate Kommentare können ziemlich verletzend sein und tierisch nerven, aber bedenkt immer, ihr macht was richtig und darum kommen Hater zu euch und nerven rum. Wenn jemand euer aussehen beleidigt, müsst ihr absolut nichts darauf geben. Ich werde oft wegen meiner Glatze beleidigt, aber so what, ich habe eine, ich habe mich damit abgefunden und kann auch nichts dafür, warum sollte mich das dann jucken, wenn jemand deswegen rumnervt. 

Seht das mal so, viele Hater finden es einfach total toll euch zu beleidigen, weil ihnen ja nichts passieren kann. Wenn ihr jetzt so jemandem antwortet, dann fühlen sie sich bestätigt und hauen noch mehr raus. Viele von diesen halten ihren Hate auch wirklich für Kritik und wundern sich total, dass ihr das nicht versteht.  

Was ich also immer mache, ich lösche diese Kommentare. Ich meine freies Land und freie Meinungsäußerung und so, aber auf meinem Kanal ist meine Spielwiese, aber ich lasse ja auch nicht jemanden in mein Wohnzimmer und der macht dann da hin. Also Hate Kommentare löschen und sonst die Leute auch einfach blocken. Dann fühlen sie sich kurz bestätigt, aber ihr seid sie los und wenn sie wieder kommen mit 1000 Fakeaccounts, dann muss die Person euch aber echt lieb haben. Auch einfach alles blocken. Ich habe da also wirklich keine lust drauf, denn entweder ihr habt bock auf meinen Kanal oder nicht. Wie gesagt, Kritik ist absolut fein, aber wenn euch meine Glatze stört, die ich aus genetischen Gründen habe und nicht aus einer politischen Überzeugung, dann seid ihr hier einfach falsch. Ich möchte Zeit und Lust für die Leute haben, die lernen wollen. Ich will keine endlosen Diskussionen, weil jemand meine Art zu sprechen blöd findet oder wie ich aussehe. Das kommt bei mir weg und dann antworte ich auf sinnvolle Kommentare und habe mehr Zeit für Videos. 

Ihr könnt aber natürlich auch mal etwas anderes ausprobieren. Jeder Dislike und jeder Kommentar ist eine Interaktion, die euren Kanal pushed, also danke an die Hater da draußen, dass ihr unsere Kanäle noch erfolgreicher macht. Jetzt könnt ihr unter so einen Hatekommentar einfach mal schreiben und nachfragen, was denn los ist? Was stört sie, was könnt ihr besser machen. Da gibt es dann auch oft die kuriosesten Geschichten, wo die Leute sich plötzlich entschuldigen. Oder sich rausreden, weil sie meinen, man würde sowieso keine Kommentare lesen usw. Es ist schon witzig, was in so einem Haterhirn abgeht.  

Schreibt mir doch mal in die Kommentare, wie ihr mit Hatern umgeht und ist das hier euer erstes Video auf meinem Kanal, dann abonniert doch gerne Miime Cox, denn hier lernt ihr YouTube zu verstehen und bessere Videos zu drehen. Vergesst dabei nicht die Glocke zu aktivieren, vielen Dank fürs zuschauen und bis zum nächsten Video.