Montag, 11. März 2019
how to youtube

Wie YouTube Videos interessanter gestalten?

Ich zeige euch heute, wie ihr eure Videos ganz einfach interessanter machen könnt und damit mehr Abonnenten bekommt.  

Langweilige Videos werden schnell abgeschaltet, auch wenn ihr vielleicht das Thema spannend rüberbringt, aber sonst nicht viel im Video passiert. Damit die Leute nicht abschalten, gebe ich euch einige Tipps, wie eure Videos interessanter werden. 

Grafiken 

Ihr könnt Grafiken benutzen, also zB Statistiken, Diagramme aber auch so einfache Sachen wie Bauchbinden, Abonnieren Buttons oder andere Elemente, die gesagtes unterstützen. Wenn ihr solche Elemente nutzen wollt, aber nicht wisst, wie man sie macht, dann geht mal auf Videohive, dort könnt ihr Vorlagen runterladen und diese in euren Videos benutzen. 

Musik 

Benutzt Musik, um eure VIdeos interessanter zu gestalten. Mit Musik kann man Emotionen ausdrücken und den Zuschauer in eine bestimmte Richtung lenken, wie er sich fühlt. Jeder kennt das, traurige Musik, wenn jemand davon erzählt, dass ihr die letzte Gucci Handtasche vor der Nase weggeschnappt wurde und schön fühlen wir mir. Natürlich könnt ihr Musik auch für Intros benutzen und diese so noch besser machen. Wenn ihr gute Musik sucht, dann klickt mal auf den Link zu epidemic Sound, wenn ihr euch anmeldet, bekommt ihr 30 Tage geschenkt und bekommt in den 30 Tagen Videos mit der Musik hochladen, wenn ihr nicht verlängern wollt, müsst ihr die Videos dann nicht löschen, dürft danach aber auch keine neuen Videos mit der Musik hochladen. 

Videos 

Ihr könnt Videos benutzen, um eure Videos interessanter zu machen. Entweder filmt ihr eigene Aufnahmen für zB Techkanäle oder ihr benutzt Stockvideos, da gibt es auch einige Seiten, die euch kostenlos Material zur Verfügung stellen. Damit könnt ihr dann eure Videos füllen und gesagtes besser untermalen. 

Schnitt 

Ihr könnt eure Videos auch dadurch interessanter machen, dass ihr besser und ausgefallener schneidet. Nicht einfach nur einen One Take hochladen, sondern Pausen rausschneiden und alles was unnötig ist, so bekommt ihr das Video auf eine gute Länge, die interessant zu schauen ist. Ihr könnt aber auch Jumpcuts machen, also mal links im Bild sein, mal rechts, mal näher dran, mal weiter weg. Da solltet ihr aber nicht übertreiben, denn sonst sind die Zuschauer schnell genervt.