Sonntag, 21. Mai 2017
how to youtube

YouTube Videos kostenlos downloaden

YouTube Videos downloaden – kostenlos mit und ohne Programm Videos runterladen. Ich zeige euch, wie ihr YouTube Videos downloaden könnt. Das ganze ist kostenlos und ich zeige euch 2 Varianten. Einmal Videos downloaden mit Programm und einem Videos downloaden ohne Programm. 

Fangen wir mal mit dem Programm an. Das ganze heißt Clipgrab. EInfach auf die Homepage gehen und das Programm runterladen. Jetzt öffnet ihr einfach das Programm und habt verschiedene Optionen. Entweder ihr sucht das Video, welches ihr runterladen wollt direkt in Clipgrab. Dazu müsst ihr einfach auf das Feld suchen klicken und etwas in die Suchleiste Tippen.

Natürlich könnt ihr auch ganz normal im Browser nach dem gewünschten Video suchen, kopiert einfach die URL und Clipgrab überträgt sie automatisch in das Feld. Ihr könnt bei Format auswählen, als was für eine Datei ihr das Video haben wollt. Ich empfehle Original oder mp4 für Videos. Wenn ihr nur die Audiospur haben wollt, könnt ihr natürlich auch mp3 nehmen. Bei der Qualität könnt ihr die gewünschte Auflösung auswählen. Nehmt da am besten, die höchste Auflösung, die möglich ist, auch wenn ihr sie nicht braucht. Denn dann ist die Qualität besser!

Bei Einstellungen könnt ihr den Zielordner aussuchen und noch aus einigen Optionen wählen. Da gibt es aber nichts besonderes zu beachten.

Im Dezember gab es eine Spendenaktion und Meilenstein 2 beinhaltet unter anderem den Download von ganzen Playlists. Im Moment geht das noch nicht. Clipgrab und YouTube verändern sich aber auch ständig, mal funktioniert 4k, dann nicht, mal funktionieren einige Einstellungen, dann wieder nicht.

Der riesen Vorteil von Clipgrab ist, dass ihr schnell viele Videos runterladen könnt. Ihr kopiert einfach Links, fügt sie ein und dann werden sie der Reihe nach runtergeladen. Extrem genial.

Kommen wir zu der Seite zum runterladen von YouTube Videos. convert2mp3.net ist eigentlich dafür konzipiert YouTube Musik zu mp3s umzuwandeln. Aber auch hier könnt ihr verschiedene Videoformate auswählen. Kopiert wieder den Link des Videos in die Leiste und klickt auf umwandeln. Ist die Umwandlung abgeschlossen, könnt ihr den Download starten. Hier seht ihr aber auch schon den nervigen Part an der Seite. Ihr müsst viel klicken, damit es losgeht. Bei Clipgrab kopiert ihr und startet den Download und dann geht es los. Bei convert2mp3 müsst ihr den Link kopieren, umwandeln drücken und dann den Download starten, wenn ihr jetzt noch ein Video runterladen wollt, müsst ihr auf den Button drücken, wieder mp4 einstellen und von vorne. Das kann nerven.

Jetzt kennt ihr beide Varianten, mir ist Clipgrab lieber, aber ich kann verstehen, wenn man nicht oft Videos runterlädt, dass einem die Seite lieber ist.

Achtet darauf, dass ihr Programme nur runterladen dürft als Privatkopie. Also für euch zum anschauen. Ihr dürft nicht einfach fremden Content hochladen und als euren ausgeben. Habt ihr eine Variante schonmal ausprobiert? Wie ladet ihr die Videos runter? Schreibt es mir gerne in die Kommentare und ist das hier euer erstes Video auf meinem Kanal, dann abonniert doch gerne Miime Cox, denn hier lernt ihr YouTube zu verstehen und bessere Videos zu drehen. Vielen Dank fürs zuschauen und bis zum nächsten Video!

Abonniert doch gerne meinen Kanal um keins meiner Videos zu verpassen. Auf Miime Cox erkläre ich wie YouTube funktioniert und ihr dafür die perfekten Videos produziert. Miime Cox YouTube Kanal

 

Was zu sagen? Schreib deinen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*