Montag, 30. Juli 2018
how to youtube

YouTube Wiedergabezeit verdoppeln

Ich zeige euch heute, wie ihr eure Wiedergabezeit verdoppeln könnt und eure Zuschauerbindung wesentlich verbessert. 

Hey ich bin Malte und willkommen auf meinem Kanal Miime Cox, hier lernt ihr YouTube zu verstehen und bessere Videos zu drehen, abonniert doch gerne, wenn ihr nichts zu diesen Themen verpassen wollt.

Ich möchte euch eine kurze Definition der beiden Begriffe geben. 

Wiedergabezeit ist die Menge an Zeit, die ein Zuschauer eure Videos sieht. Zuschauerbindung zeigt an, wie lange man die Zuschauer beim Video halten kann, eher sie weg schalten.  

Tipp 1 

Zunächst einmal sollte klar sein, dass eure Videos einen gewissen Wert brauchen. Sie müssen jemanden unterhalten oder jemandem etwas beibringen. Wenn es nutzlose Videos sind, bringen auch die Tipps nichts. Es ist nunmal so, dass die Statistik nicht lügt. Wenn eure Videos nur wenig Wiedergabezeit haben und die Leute nach ein paar Sekunden wieder abspringen, dann macht ihr was falsch. Also analysiert mal genau, wann gehen die Zuschauer weg und wie sieht eure Wiedergabezeit aus! 

Tipp 2 

Natürlich bringt euch das alles nichts, wenn ihr eure Zuschauer nicht auf euren Kanal bekommt. Darum müsst ihr da optimieren. Wie bekommt ihr Zuschauer auf eure Videos? Schreibt sinnvolle Kommentare, teilt eure Videos in passenden Facebook Gruppen und Foren. Optimiert eure Videos für die Suche und optimiert eure Videos für die vorgeschlagenen Videos. Wie das geht zeige ich in anderen Videos. Außerdem müssen eure Vorschaubilder und Titel richtig gut sein. Euer Titel muss in dem potentiellen Zuschauer den Drang auslösen auf das Video zu klicken. 

Tipp 3 

Wenn ihr es jetzt geschafft habt, dass der Zuschauer auf das Video gekommen ist, dann müsst ihr dafür sorgen, dass er sich das Video auch anschaut. Dafür müsst ihr in den ersten 15 Sekunden klarmachen, dass das Thema, was sie erwarten auch in diesem Video behandelt wird. Also nicht eine Minute über irgendwas anderes reden, sondern sofort loslegen und sagen, genau darum gehts und deshalb solltet ihr das gesamte Video schauen. 

Tipp 4 

Wenn ihr eure Zuschauer jetzt dazu gebracht habt, nicht sofort abzuschalten, solltet ihr sie bei Laune halten, damit sie nicht später abspringen. Im Fernsehen wird alle paar Sekunden geschnitten und das solltet ihr auch verinnerlichen. Macht also Jumpcuts oder benutzt Zusatzaufnahmen oder schneidet etwas anderes rein. So werden eure Videos interessanter und die Zuschauer bleiben länger dran. 

Tipp 5 

Versucht eure Videos in Geschichten zu verpacken. Also wenn ihr ein Erklärvideo macht, dann berichtet darin auch, wie das bei euch war. Ich mache das auch immer mal wieder, wo ich aus meiner Erfahrung und von konkreten Fällen spreche. Das macht euch als Person interessant und wird eure Zuschauer eher dazu bringen das Video ganz anzuschauen, als einfach nur eine Liste von Themen. 

Welche Tipps habt ihr denn noch zum Thema, dann schreibt sie gerne in die Kommentare und ist das hier euer erstes Video auf meinem Kanal, dann abonniert doch gerne Miime Cox, denn hier lernt ihr YouTube zu verstehen und bessere Videos zu drehen. Vergesst dabei nicht die Glocke zu aktivieren, vielen Dank fürs zuschauen und bis zum nächsten Video.