Archiv vom Oktober 2010

0

Musikvideo: Drehtag 3

Die letzten Szenen mit den Schauspielern sind im Kasten. Diesmal war ich bei Felix in der Wohnung und ich wollte seine Einsamkeit zeigen. Was er alleine in der Wohnung macht. Damit man sieht wie er sich fühlt und dass er auch nicht so glücklich ist wie alles gelaufen ist. Am Ende dreht er dann aber ihr Foto um, das noch auf seinem Nachttisch steht, schreibt einen Abschiedsbrief an sie, damit er ein für allemal mit ihr abschließen kann. Den Brief schickt er aber nicht ab, es ist nur für ihn und sein Gewissen. Am Ende nimmt Felix dann Elisas Bild, geht nach draußen und verbrennt es. Das letzte Bild des Videos ist dann das brennende Bild auf dem Boden.

Hier wieder einige Bilder dazu.

Musikvideo: Felix alleine

Musikvideo: Abschiedsbrief

Musikvideo: Felix verbrennt ihr Foto


0

Musikvideo: Drehtag 2

Heute haben wir im Stadtpark weitergedreht. Es fehlten noch einige Szenen. Es schien die Sonne und deswegen war die Lichtstimmung etwas anders, ich war froh meinen Fader ND mitzuhaben, sonst hätten einige Szenen nicht funktioniert.

Es fehlten noch Szenen, in denen die Beiden alleine zu sehen sind. Vor allem im Refrain, in dem nur die Frau singt, wollte ich zeigen wie sie alleine sind.

Musikvideo: Elisa alleine

Musikvideo: Felix geht alleine weg

Wichtig war mir auch, die Auseinandersetzungen der beiden zu zeigen. Also wie sie sich streiten. Am ersten Tag gab es ja schon die Ohrfeige. Es tag mir voll leid, dass Felix sich so oft schlagen lassen musste. Am Anfang habe ich immer ihn bei der Ohrfeige gefilmt, das war aber falsch wie mir auffiel, da es wichtiger war, bei der Ohrfeige Elisas Gesicht zu sehen. Felix hat sich an dem Tag 7 mal schlagen lassen müssen. Sünde.

Hier also ein Screenshot wie Felix an ihr zerrt und Elisa anschreit.

Musikvideo: Streit

Heute lief es aber ziemlich schlecht. Ich wollte unbedingt und die beiden wollten nicht so unbedingt und so haben wir viel rumgeblödelt und es sind nur wenig Szenen entstanden. Einiges habe ich dann auch wieder verworfen, da es sich nicht umsetzen lies. Die Ausbeute war trotzdem sehr gut, ich hatte alles was ich brauchte und konnte so weitermachen mit dem Schnitt.

Musikvideo: Felix schaut sie an

Es fehlen jetzt nur noch einige Einstellungen mit Felix alleine. Die sind für Übermorgen angesetzt.


0

Musikvideo: Drehtag 1

Heute hat es endlich geklappt. Elisa und Felix hatten beide Zeit. Direkt nach der Arbeit sind wir zum Stadtpark, haben uns eine schöne Location gesucht und losgedreht. Ich hätte lieber in einer urbanen Gegend gedreht, aber ich habe nichts gefunden, was mir gefallen hat. Darum der Stadtpark.

Ich hatte mir einige Szenen zusammengeschrieben, die wir drehen mussten. Das war das erste Mal, dass ich alleine Kamera und Regie machen musste und dazu noch den Überblick behalten, was alles gedreht werden muss. Das war sehr anstrengend, vor allem, weil Felix und Elisa keine Schauspieler sind. Das soll jetzt nichts heißen, die Beiden haben das sehr gut gemacht, ich bin auch total mit ihnen zufrieden. Es ist nur so, dass ich mich als Regisseur schwer getan habe und sie sich mit dem Schauspielern, darum hat es sehr lange gedauert, bis die beiden wussten, was ich von ihnen möchte und bis sie es umsetzen konnten. Da sind wohl zwei Welten der Unfähigkeit aufeinander getroffen. Mir hat es aber viel Spaß gemacht und mal sehen was der nächste Dreh bringt..

Hier sind erstmal ein paar Screenshots von den ersten Ergebnissen, ist so alles Out Of Camera. Darum auch noch in Farbe.

Musikvideo: Ohrfeige

Musikvideo: Felix geht

Musikvideo: Sie schaut ihn an


0

Planung Musikvideo

Seitdem ich vor einiger Zeit, als ich noch in Schwerin gelebt habe, mit einem Kumpel Hip Hop gemacht habe. Also wir beide haben gerappt, wollte ich gerne mal ein Musikvideo drehen. Es ist irgendwie immer nicht dazu gekommen, da ich mich mit ihm zerstritten hatte und als wir uns wieder ein wenig verstanden, hat er mich auch gefragt, ob ich nicht Lust hätte. Ich habe ihm zugesagt, aber mehr kam von seiner Seite nicht. Also ist es wieder im Sande verlaufen.

Dann ging es bei mir darum, dass ich mich bewerben muss für verschiedene Hochschulen und ich wollte etwas dafür drehen. Darum habe ich einen Song den ich damals geschrieben habe, noch einmal bearbeitet und angepasst, damit alles besser klingt. Einfach alles nochmal ausgefeilt. Dann bei Julian neu aufgenommen.

In dem Text geht es um den Protagonisten, der mit seiner Freundin Schluss gemacht hat, da es nicht passt, sie sich nur streiten und sie ihm gegenüber unfair ist. Es kann sie nicht mehr ausstehen und möchte sie nie wieder sehen. Sie wiederum versteht ihn nicht, möchte mit ihm zusammen sein. Bittet ihn nicht zu gehen.

Der Beat ist von einem Typen, der Tee-Age Beatz heißt und immer mal wieder Freebeat Ep’s herausbringt. Da war also die Stimme schon drauf, also der Refrain. Ich finde ihn ganz passend.

Da ich das Musikvideo drehen wollte, obwohl ich eigentlich ja auch die Hauptperson sein müsste, habe ich es mir so überlegt, dass zwei Schauspieler die Hauptpersonen spielen und ich immer nur mal kurz zu sehen bin.

Jetzt habe ich mal Felix gefragt, ob er und seine Freundin nicht Lust hätten bei dem Musikvideo mitzumachen.
Leider hat sie abgesagt, da sie meinte, sie wäre keine Schauspielerin.

Schade, aber ich wollte nicht aufgeben und habe Elisa gefragt, die auch erst nicht wollte, sich dann aber doch überreden lies.

Somit hatte ich meine Schauspieler und ein Konzept wie das ganze aussehen soll, habe ich mir auch schon gemacht. Jetzt muss ich nur noch einen Termin mit den beiden finden, da sie ständig unterwegs sind.

Das gesamte Video soll schwarz/weiß sein und eine düstere Stimmung haben und die Schauspieler werden immer wieder zu sehen sein, wie sie sich streiten, dann alleine sind und am Ende soll Felix das Foto von Elisa verbrennen.

Mal sehen wie sich das ganze umsetzen lässt. Ich werde die Tage weiter berichten.


0

Dia auf Farbumkehrfilm

Ich hatte schonmal geschrieben, dass ich Dia-Fotos machen muss. Mein Thema was ich mir dafür ausgedacht habe, ist Essen und Trinken. Also etwas in der Art. Darum habe ich Fotos von Obst, Gemüse, Getränken und Kuchen gemacht. Ich finde, dass schöne Fotos dabei sind.

Dia: Obst auf Brett

Der Aufbau war recht einfach. Es war schönes Wetter, darum kann viel Licht durch die großen Scheiben im Wohnzimmer. Der Tisch auf dem ich fotografiert habe, steht genau davor. Dann habe von schräg vor dem Objekt meinen Blitz mit Durchlichtschirm gestellt. Auf eine niedrige Stufe, damit es nicht zu sehr nach Blitz aussieht. Von der anderen Seite habe ich dann mit meinem Reflektor das Licht von Draußen, wieder auf das Objekt gelenkt. Dadurch gibt es meiner Meinung nach eine freundliche helle Wirkung.

Die Fotos die ich hier zeige, habe ich mit meiner 5D Mark II gemacht. Ich habe den Lichtaufbau vorher immer mit der Digicam gestestet und danach mit der analogen Kamera fotografiert. Da Blitzlicht so unberechenbar ist und ich wollte, dass die analogen Fotos perfekt aussehen.

Dia: Wein

Ich bin mit den Ergebnissen soweit zufrieden, jedenfalls was ich jetzt von der 5D gesehen habe, jetzt muss ich noch auf die Dias warten. Ich bin sehr gespannt.

Dia: Latte Macchiato