Dienstag, 10. November 2020
News

Davinci Resolve 17 – Alle Neuerungen – NEWS

Blackmagic Design hat angekündigt, wie die Zukunft von Davinci Resolve aussieht, es gibt erste Benchmarks zu der Ryzen 5000er Serie und es gibt einige Drohnennews.

Hey ich bin Malte und willkommen auf meinem Kanal, ich habe wieder die News der Woche für dich zusammengefasst, es gibt einige Spannende Dinge. Wenn du Musik für deine YouTube Videos suchst, dann nutz meinen Link in der Beschreibung, denn damit kannst du Epidemic Sound 30 Tage lang kostenlos nutzen. Los geht’s mit den News.

DJI Mini 2

DJI hat eine neue Drohne vorgestelt, die Mini 2. Sie ist der Nachfolger von der Mavic Mini und das Mavic hat man nun weggelassen. Die Hauptfeatures von der Mini 2 sind 249g Gewicht und sie lässt sich einfach zusammenpacken. Die Kamera kann in 4k 30fps 100mbps, die Mini 1 konnte nur 2,7k aufnehmen. Jetzt unterstützt die Drohne Ocusync 2.0 und damit ist die Verbindung wesentlich besser als nur die Wifi Verbindung vom Vorgänger. Die maximale Distanz beträgt nun 10km und die Verbindung wechselt automatisch zwischen 2,4Ghz und 5,8Ghz, damit die Verbindung so stabil wie möglich bleibt. Die Flugzeit wurde auf 31 Minuten verbessert und die Drohne kann nun auch Winde von ca. 40 km/h widerstehen. Der Controller wurde verbessert und nun liegt er besser in der Hand und der Akku ist größer, damit kann man also länger fliegen und gleichzeitig sein Handy aufladen. Was die Drohne nicht unterstützt ist automatisches Tracking von Personen oder Objekten. Die Mini 2 kann Kontakt mit Gegenständen nicht automatisch vermeiden. Darum muss man bei einem Flug zB durch Bäume sehr aufpassen, denn die Drohne vermeidet den Kontakt nicht automatisch, wie einige andere Drohnen von DJI. DJI Mini 2*: https://amzn.to/2IdyLlT

Sony Drohne

Wo wir gerade bei Drohnen waren. Sony hat jetzt angekündigt, dass sie auch Drohnen machen. Es gibt bisher nur einen kurzen Teaser und am Ende wird verraten, dass das Projekt oder die Drohne Airpeak heißen wird. Es gab einen Pressetext in dem viel Blabla steht, aber es wird auch angekündigt, dass jetzt immer mehr Teaser veröffentlicht werden und das Projekt im Frühling 2021 gestartet werden soll. Sony stellt ja extrem gute Sensoren für eigene und Fremdhersteller vor und da bin ich mal gespannt, was die Drohne dann so alles kann. Sony Airpeak: https://www.sony.net/SonyInfo/airpeak/

Smallrig Matte Box

Die perfekte Matte Box zu finden ist sehr schwierig, denn gute sind sehr teure und günstige sind entweder sehr schlecht oder bieten nur Platz für einen Filter, aber gerne möchte man einen ND Filter und einen Diffusion Filter nutzen. Jetzt hat smallrig eine Matte Box rausgebracht, die günstig ist und sehr viele Funktionen bietet. Es ist möglich die Matte Box entweder direkt am Objektiv fest zu machen. Die maximale Durchmessergröße ist 114mm und für kleinere Objektivdurchmesser liegen Adapter von 67mm-82mm bei. Wenn du die Matte Box nicht an dein Objektiv klemmen willst, kannst du auch die Klemme von Smallrig nutzen und diese an 15mm Rods befestigen, das gibt nochmal Stabilität. Die Mattebox unterstützt entweder 2 4×4 oder 2 4×5,65“ Filter. Befestigt werden sie mit 2 unabhängigen Daumenschrauben. Die Box ist aus Carbon Fiber, es gibt eine Flag dazu, um Lichtreflexe im Objektiv zu vermeiden und wiegt insgesamt 457g. Kosten wird die Matte Box ca. 100€ und ich werde sie mir auf jeden Fall mal anschauen, da ich sie vom Preis genial finde und eigentlich immer 2 Filter brauche und die meisten günstigen eben nur einen Filter unterstützen. Was denkst du über Matte Boxen, brauchst du sowas oder eher nicht? Smallrig Matte Box*: https://amzn.to/2UbmiBg

Canon RF Lenses

Canon hat nun 2 RF Objektive vorstellet, die insgesamt etwas günstiger sind. Es geht einmal um das Canon 70-200mm mit Blende 4 und ein 50mm mit Blende 1,8.
Das 70-200 ist im Vergleich zur EF Linse 32% kürzer und 11% leichter. Canon hat 4 Linsen hinzugefügt, um chromatische Aberrationen zu vermeiden und durch eine weitere Beschichtung sollen Lens Flares und Ghosting reduziert werden. Die Bildstabilisierung wurde verbessert und bietet nun bei 200mm bis zu 5 Blendenstufen Verwackelungsreduzierung. Wenn das Objektiv mit der R5 oder R6 kombiniert wird, werden sogar bis zu 7 Blendenstufen korrigiert. Der Autofokus wird von 2 Motoren betrieben, der sehr leise sein soll, damit auch Videoaufnahmen gemacht werden können. Das 70-200 f4 kostet 1755€ und wird ab dem 18.12. verfügbar sein.
Dann gibt es noch das 50mm 1,8 und das ist leider mit einem UVP von 255€ nicht so günstig wie der gute alte Plastikbecher, der nur 100€ gekostet hat. Das 50mm hat ähnliche Verbesserungen wie das 70-200, also auch Linsen um Lens Flares und Ghosting zu vermeiden. Canon RF Objektive*: https://amzn.to/32unuEH

Ryzen 5000er Benchmarks

Nun ist es soweit und es gibt Benchmarks von AMDs Ryzen 5000er Serie. PugetSystems haben die CPUs wieder einmal mit ihrem eigenen Benchmarktool in diversen Programmen getestet. So kommen wir beim Topmodel dem 5950x in After Effects auf einen Score von 1343 Punkte. Damit ist der Prozessor sogar wesentlich besser, als der Threadripper 3970 und liegt auch weit vor dem Konkurrenten von Intel. Der Ryzen 5 5600X ist 16% schneller als der 10600K von Intel.
Auch in Premiere Pro liegt das Topmodel weit vorne, muss sich aber den Threadrippern geschlagen geben, aber die kosten ja nochmal mindestens das doppelte. In Davinci Resolve liegt der 5950x mit 1378 Punkten nur 33 Punkte vor dem Vogängermodel dem 3950x. Damit ist das definitiv kein Grund für mich vom 3950 auf den 5950x zu gehen.
Was sagst du zu den Benchmarks, welche CPU ist bei dir im Einsatz und wirst du upgraden auf einen der neuen CPU von AMD? Ryzen 5000er Benchmarks*: https://amzn.to/3kbHsKg

Fuji X-T3 Autofokus

Fujifilm hat ein Update angekündigt, mit dem der Autofokus der X-T3 verbessert werden soll. Dank eines neuen Algorithmuses soll der Autofokus nun auf dem Niveau der X-T4 liegen. Das ist schon ziemlich ordentlich, vor allem, dass es ein Update für ein Vorgängermodell gibt, welches so eine gravierende Änderung bringt. Der Autofokus liegt nun 0,02 Sekunden, anstatt bei bei 0,06 Sekunden. Der Algorithmus kann nun besser  einschätzen, wohin ein Objekt sich bewegen wird, außerdem soll der Autofokus nun besser bei wenig Licht arbeiten. Man kann nun auch einstellen, dass der Fokus nur in einem bestimmten Bereich funktioniert, damit das Objektiv nicht immer von ganz nah bis unendlich suchen muss. Auf jeden Fall ist das eine gute Nachricht, für alle, die eine X-T3 haben.

Davinci Resolve 17 Ankündigung

Blackmagic Design hat nun Davinci Resolve 17 vorgestellt. Es gibt einige Neuigkeiten für die unterschiedlichen Tabs, ich werde mal das wichtigste zusammenfassen. Es gibt nun eine Magic Mask, die mit künstliche Intelligenz dabei hilft Gesichter zu tracken. Es gibt einen Davinci RGB Farbraum, der größer ist, als alle bisherigen und damit alle Projekte zukunftssicher machen soll.
Surroundabmischungen lassen sich nun besser umsetzen, da man nun sehen kann, welcher Ton wo im Raum ist und kann das dann ganz einfach verschieben.
Es gibt nun neue Übergänge, Titel und Effekte und es gibt eine Effektvorschau, außerdem kann man nun auch nach Metadaten suchen. Es gibt eine Reframe Funktion, dadurch ist es leichter aus einem 16:9 Projekt ein Hochkantvideo zu machen. Die Organisation von Medien wurde verbessert. Man kann nun einige Effekte wie Chroma Keyer auch in der Edit Page nutzen und muss dafür nicht in de Fusion Tab wechseln. Außerdem ist es nun möglich, dass mehrere Leute gleichzeitig an einem Projekt arbeiten. Das ist eher dafür gedacht, dass jemand schneidet, jemand den Ton bearbeitet und jemand die Farbkorrektur macht.
Das sind viele spannende Neuerungen, leider kein Prores RAW support. Das Update ist kostenlos sowohl für die Free, als auch Studio Version und wenn du die Studio Version noch nicht hast, dann kostet es auch weiterhin ca. 250€.
Dann hat Blackmagic noch den Speed Editor vorgestellt, das ist eine Tastatur mit einem Rad. Die Tastatur soll dabei helfen schneller zu schneiden und wird 299€ kosten.
Davinci Resolve 17*: https://amzn.to/2UfnSCe

Was war für dich die spannendste Neuigkeit? Schreib es mir gerne in die Kommentare und möchtest du mehr über das neueste aus der Kamerawelt hören oder lernen, wie du bessere Videos machst, dann abonniere doch gerne meinen Kanal, gib mir einen Daumen nach oben und dann vielen Dank fürs zusehen und bis zum nächsten Video.